Unternehmen wird zur Zeit in der 4. und 5. Generation geführt.
Übernahme eines eingeführten Familienschuhhauses in Harsewinkel und Eröffnung des ersten Tamaris Stores in Gütersloh.
Eröffnung weiterer „Peppermint“-Fillialen in Delbrück, Verl, Rietberg, Lemgo, Soest und Oelde.
Umzug des 1984 gegründeten Exklusivgeschäftes „Potthoff“ in die Berliner Straße 13 in Gütersloh unter neuem Namen „Pura“.
Eröffnung von "Sport Potthoff" im Untergeschoss des umgebauten Stammhauses. Nach der totalen Entkernung der beiden Gebäude Berliner Straße 11 und Münstertraße 2 wird auf eine von der Stadt Gütersloh gekauften Fläche ein modernes Glashaus errichtet, das beide Häuser miteinander verbindet. So entsteht eines der attraktivsten Schuhhäuser Deutschlands.
Eröffnung der Peppermint-Filiale in Wiedenbrück.
Eröffnung der Peppermint-Filiale in Lippstadt.
Umzug von „Portofino“ in die Berliner Straße 15 in Gütersloh.
Eröffnung der Filiale „Portofino“ in der Berliner Straße 36.
Eröffnung eines Exklusivfachgeschäftes „Potthoff“ an der Berliner Straße 53 in Gütersloh.
Eröffnung von zwei neuen Filialen: ein Potthof-Schuhhaus in Lippstadt und der ersten "Peppermint-Filiale" in Gütersloh.
Bau eines komplett neuen Schuhhauses mit vier Verkaufsetagen von insgesamt 400 m² Verkaufsfläche an der Berliner Straße 11 in Gütersloh.
Annie, die Tochter von Heinrich Potthoff heiratet den Bankkaufmann Wilhelm Müller, die später beide den elterlichen Betrieb führen.
Umzug in die Berliner Straße 3.
Sohn Heinrich Potthoff steigt mit ein in den väterlichen Betrieb. Er produziert und verkauft Schuhe auf Stange. Eine Pionierleistung: er war der erste, der nicht nur Schuhe nach Maß produzierte, sondern auch seine eigenen Schuhe und die in anderen Fabriken hergestellten Schuhe verkaufte.
von Wilhelm Arnold Potthoff in der Blessenstätte 6 in Gütersloh gegründet.